Beruflicher Umgang mit Lebensmitteln - (§ 4 LMHV) und betriebliche Eigenkontrolle

Umfang

6 Stunden

Preis

130,00 €

Unterricht

wochentags im Tagesbereich

Abschluss
  • Teilnahmebescheinigung der IHK Bildungszentrum Halle-Dessau GmbH
Weißenfels Beginn: auf Anfrage     Unterricht: im Tagesbereich
Infomaterial anfordern    Buchung    Merken   

Mitarbeiter ohne Berufsausbildung im Lebensmittelbereich müssen bei Antritt einer Beschäftigung in Küchen von Gaststätten oder Gemeinschaftsverpflegungen eine Belehrung nach § 43 des Infektionsschutzgesetzes durch das Gesundheitsamt nachweisen. Darüber hinaus müssen sie nach § 4 LMHV unterrichtet sein, wenn sie leicht verderbliche bzw. kühlpflichtige Waren (wie Fleisch- und Milcherzeugnisse, Fische, Krebse, Weichtiere, Eiprodukte, Säuglings- und Kindernahrung, Speiseeis, Backwaren, Salate, Marinaden, Mayonnaisen und Soßen) verarbeiten, herstellen, behandeln oder in Verkehr bringen. Dies betrifft z.B. Verkäufer/innen an der Kuchentheke, Küchenhilfen, Mitarbeiter/innen der Gemeinschafts- oder Schulverpflegung, Kitas sowie Alten- und Pflegeheimen.

  • Betriebliche Eigenkontrollen und Rückverfolgbarkeit
  • Warenkontrolle, Haltbarkeitsprüfung und Kennzeichnung
  • Anforderungen an Kühlung und Lagerung des jeweiligen Lebensmittels
  • Reinigung und Desinfektion, Schädlinge
  • Havarieplan, Krisenmanagement
  • HACCP
  • Anforderungen der Produkthygiene
  • Allgemeine und Spezielle Mikrobiologie/ Lebensmittelvergiftungen
  • Personalhygiene/ Infektionsschutzgesetz
  • keine
Verena Reischke

Verena Reischke
Markt 6
06667 Weißenfels

03443 3414-22
03443 3414-41
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!